Fussball ist...
Arsène Wenger

Es heißt, wenn dich 50 Prozent der Leute lieben und 50 Prozent der Leute hassen, ist das die perfekte Voraussetzung, um ein Rockstar zu werden. Dass solche Weisheiten oft nicht mal das Papier wert sind, auf dem sie stehen, beweist der Protagonist dieses Textes: Arsène Wenger. Kaum ein Fussballtrainer hat in den vergangen Jahren die Anhänger eines Vereins so sehr gespalten wie er. Und doch könnte das Rockstar-Image nicht weiter von ihm weg sein. Nach dem gerade verpassten Einzug in das Europa League Finale hat er noch zwei Spiele auf der Betreuerbank des FC Arsenal vor sich. Tritt er Ende Mai (zumindest) von der Londoner Bühne ab, kann man wahrlich vom Ende einer Ära sprechen. Einem Ende, dass von den höchsten Höhen und aus Fan-Perspektive wohl auch von den tiefsten Tiefen geprägt wurde. (mehr …)

Episode 10 – Hey, Trainer!

© spielfrei.at

Adelmaier & Steghauser behandeln heute das Thema Trainertypen. Wie kann man Trainer kategorisieren? Und welche Vor- und Nachteile hat jeder Typ? Außerdem versucht Steghauser die WM-Vergabe zu retten, wir haben “Die großen 10 Trainerbestellungen” und die neue Rubrik “Adelmaier’s Anekdote”.

 

 

Christian Ilzer
“Mit Schubladendenken kann ich nichts anfangen.”

Im Monat März wollen wir uns bei Spielfrei etwas genauer mit Trainern auseinandersetzen. Nachdem uns Petru Ciochirca im großen Schiedsrichter-Interview bereits über die taktischen Raffinessen von Christian Ilzer erzählt hat, wollten wir beim gebürtigen Pucher mal etwas genauer nachhaken. Vor dem Start in die heurige Frühlingssaison haben wir uns mit Christian im Stadion seines Vereins in Hartberg getroffen, um über seine Transition vom Spieler zum Trainer, das Interesse des SK Sturm und über verschiedene Trainer- und Spielertypen zu sprechen. Außerdem wollten wir wissen, was taktisch aktuell angesagt ist bzw. was in nächster Zeit auf uns zukommen wird.

© spielfrei.at

(mehr …)

Sebastian Prödl
“Nach einem Spiel in der Premier League fühlt man sich nicht wie ein Fussballer, sondern wie ein Boxer.”

“Go big or go home” dachten wir, bevor wir unsere Heimreise aus London antreten mussten. Deshalb freut es uns sehr, dass wir mit Sebastian Prödl einen der größten aktiven österreichischen Fussballer für ein Spielfrei-Interview gewinnen konnten. Nachdem wir uns erst kürzlich mit Stefan Maierhofer unter anderem über seine Zeit in England unterhalten haben, sprachen wir natürlich auch mit Sebastian über seinen Alltag auf der Insel. Außerdem wollten wir wissen, wie man sich körperlich auf die harten Bedingungen der Premier League vorbereitet, was die größten Unterschiede zur deutschen Bundesliga sind, welche Ziele er noch für das Nationalteam hat und noch vieles mehr.

© spielfrei.at

(mehr …)

Stefan Maierhofer 
“Ich bin einer, der immer die Power reinbringen möchte, ich lebe von meiner Energie.”

Für das neueste Interview musste Spielfrei all in gehen. Unser Redakteur Alexander Stegisch traf sich nämlich mit dem Major höchstpersönlich. Die Rede ist natürlich von Stefan Maierhofer. Wir haben den polarisierenden ehemaligen Nationalspieler in Mattersburg getroffen und mit ihm unter anderem über seine Karrierestationen, seinen unglaublichen Ehrgeiz und seine bisherigen Entscheidungen im Leben gesprochen. Außerdem haben wir ihn gefragt, ob Typen wie er auch aus Fussballakademien kommen können. Nach den Interviews mit Viktoria Schnaderbeck und den beiden Schiedsrichtern, haben wir auch mit Stefan Maierhofer (www.stefanmaierhofer.at) wieder ein sehr angenehmes Gespräch geführt.

© spielfrei.at

(mehr …)